VSG Glas: Verbundsicherheitsglas nach Maß

Kaufen Sie VSG Glas günstig nach Maß! Wir liefern Ihnen Verbundsicherheitsglas in den Glasstärken 6, 8, 10 und 12 mm - jeweils in glasklar oder matt, versandkostenfrei!


VSG Glas und seine Vorteile

An VSG Glas führt oft kein Weg vorbei! Bei Überkopfverglasungen (z.B. Wintergarten) muss Verbundsicherheitsglas (VSG Glas) wegen seiner Resttragfähigkeit verwendet werden. Es sorgt als Glasgeländer (z.B. für den Balkon) für die erforderliche Absturzsicherheit. Es dient auch als Einbruchschutz in Form von einbruchhemmenden Fensterelementen. VSG Glas verfügt über besondere schalldämmende Eigenschaften. Ein weiterer Vorteil von VSG Sicherheitsglas ist seine sehr gute Energiebilanz. Wie Sie sehen: VSG Glas ist weit mehr als einfaches Sicherheitsglas.

Ob Terrassenüberdachung, Wintergärten oder Vordächer – mit unserem hochwertigen VSG Glas nach Maß machen Sie garantiert nichts falsch.

VSG Glas ist schalldämmend

Eine Verglasung aus VSG Glas verfügt des Weiteren über besondere schalldämmende Eigenschaften. Die PVB-Folie dämmt die Schwingungen zusätzlich ein und verhindert so beispielsweise, dass Außenlärm verstärkt durch die Verglasung in Innenräume dringen kann.
 

VSG Glas: Zuschnitt nach Maß

Wir bieten Ihnen VSG Sicherheitsglas in den Stärken 6 / 8 / 10 und 12 mm an und dies sowohl glasklar als auch in matt. Die VSG Glasscheiben liefern wir Ihnen versandkostenfrei und perfekt nach Ihren Wunschmaßen zugeschnitten, von  20 x 20 cm bis maximal 250 x 130 cm. Die Größe ist bis auf den Millimeter konfigurierbar. Trotz aller Sorgfalt kann das Sicherheitsglas jedoch eine Fertigungstoleranz von +/- 2 mm aufweisen.

Unser VSG Sicherheitsglas erhalten Sie immer mit sauber polierten Kantenohne Aufpreis!

 

Als Spiegel- und Glas-Hersteller sind wir Experten. Bei uns kommen zufriedene Kunden zurück – nicht die Ware!

 

Häufige Fragen zu VSG Glas

In welchen Größen liefern Sie VSG Glas?

VSG Sicherheitsglas liefern wir versandkostenfrei bereits aber einer Größe von 20 x 20 cm. Maximal sind 250 x 130 cm möglich. Der Zuschnitt erfolgt millimetergenau nach Wunsch des Kunden.

Wo wird VSG Glas eingesetzt?

Verbundsicherheitsglas ist erste Wahl, wenn es um Überkopfverglasung (Vordach, Wintergarten, Terrassenüberdachung, etc.) geht sowie für Anwendungen, bei denen Glasbruch aufgrund herabfallender Splitter eine Gefahr für die Sicherheit darstellt. Dazu zählen zum Beispiel Balkongeländer, Brüstungen und Treppengeländer. Auch Treppen aus Glas bestehen für gewöhnlich aus VSG Glas.

Welche Vorteile bietet VSG Sicherheitsglas?

Der wesentliche Vorteil von VSG im Vergleich zu normalen Glasscheiben besteht in der deutlich verringerten Verletzungsgefahr im Fall von Glasbruch. Geht die Scheibe zu Bruch, bleiben die Splitter an der Folie haften. Weitere Vorteile sind der bessere Schallschutz sowie die durchlaghemmende Wirkung, die unter anderem bei Schaufenstern oder Bankschaltern eine Rolle spielt. Bei Panzerglas handelt es sich z. B. um spezielles Verbund-Sicherheitsglas.

Lässt sich VSG Glas schneiden und bohren?

Falls das Verbundglas aus normalen Glasscheiben (nicht gehärtetes ESG Glas) besteht, kann es mit dem richtigen Werkzeug selbst zugeschnitten und gebohrt werden. Beim Zuschneiden können allerdings scharfe Kanten entstehen, die eine hohe Verletzungsgefahr darstellen. Zudem muss ein Einreißen der Folie vermieden werden. Am sichersten ist es, das VSG Glas von Profis wie uns zuschneiden bzw. bohren zu lassen. Sie erhalten selbstverständlich sauber geschliffene und polierte Kanten - ganz ohne Aufpreis!

Wofür steht die Abkürzung VSG bei Glas?

VSG steht für Verbund-Sicherheitsglas. Dabei werden zwei oder mehr Glasscheiben durch eine oder mehrere Kunststofffolien miteinander verbunden. Auf Glas folgt Folie und dann wieder Glas usw. Auf diese Art und Weise können Scheiben sowohl aus normalem Fensterglas als auch aus gehärtetem ESG Glas miteinander verklebt werden.

Was ist VSG Glas?

Verbundsicherheitsglas (VSG Glas) besteht immer aus mindestens zwei Flachglas-Scheiben, die mit einer zähelastsichen, reißfesten Folie aus Polyvinylbutral (PVB) verbunden werden. Geht eine VSG Glasscheibe zu Bruch, so haften die Glassplitter an der Folie. Das Risiko von Schnitt- oder Stichverletzungen wird minimiert. Durch die Verbundwirkung wird zudem eine Resttragfähigkeit der Glasscheiben ermöglicht. Im Bauwesen werden Folien aus Polyvinylbutyral (PVB) eingesetzt.

Was ist der Unterschied zwischen ESG und VSG Glas?

Im Gegensatz zum Einscheibensicherheitsglas (ESG) zerfällt VSG Glas bei Beschädigung nicht in kleine Krümel. Es behält seine ihm zugedachten Schutzwirkung. Das Glas zerbricht zwar bei mechanischer Überbelastung durch Schlag oder Stoß, jedoch haften die Bruchstücke an der unverletzten Kunststofffolie.

Dagegen besteht ESG Glas nur aus einer besonders stoßfesten Scheibe. Es darf nachträglich auch nicht geschnitten oder gebohrt werden. Im Gegensatz dazu besteht VSG Glas aus einem Verbund von mindestens zwei Scheiben, die mit einer Kunststofffolie verklebt sind. Sofern die VSG Scheiben aus konventionellem Glas bestehen, dürfen Sie auch im Nachhinein noch bearbeitet werden.

Was wiegt VSG Glas?

Je Millimeter Glasdicke und Quadratmeter wiegt VSG Glas 2,5 kg. Sie können sich das Gewicht von VSG Glas auch ganz einfach über unseren Glasgewichts-Rechner berechnen lassen – kostenlos und ohne Anmeldung!

Jetzt VSG Glas ansehen!