Smart Look: Smarter Spiegel mit Face Filter

Instagram macht's vor

Lünen, 01.04.2019 – Mit der Spiegel-Neuheit „Smart Look“ von Spiegel21 wird der Badspiegel endgültig zum Hightech-Produkt und das Bad zur interaktiven Erlebniswelt. Die Innovation, die den Gebrauch des Spiegels revolutionieren wird, lässt sich am besten als Kombination von Smart Mirror und Instagram Face Filter charakterisieren. Wieder einmal verbindet der Hersteller Ares damit auf unnachahmliche Weise digitales und technisches Know-how mit handwerklichem Können.

Der neue Spiegel „Smart Look“ wartet mit zahlreichen Funktionen auf, die vielen Nutzern vom Instagram Gesichtsfilter bekannt sein dürften. „Instagram hat uns inspiriert“, so Erkan Doganay, Geschäftsführer der Ares GmbH aus Lünen. Für den Spiegel wurde eine spezielle Smartphone App programmiert, über die alle Funktionen intuitiv gesteuert werden können. Beim Blick in den Badspiegel lässt sich im ersten Schritt die Gesichtserkennung aktivieren.

Smart Look Spiegel
Smart Look Spiegel

Beauty-Berater für das perfekte Make-up

Schauen Sie in den Spiegel – und er zeigt Ihnen genau, ob und wo Sie noch etwas mehr Lippenstift oder Lidschatten – metallisch, satiniert oder matt – auflegen sollten. Mit Hilfe der verschiedenen Lichtfarben des Spiegels – stufenlos dimmbar von Warm- bis Tageslichtweiß – kann die typische Büro-, Party- oder Outdoor-Beleuchtung simuliert werden. Ausdrucksstarkes Augen-Make-Up? Kein Problem! Verschiedene Varianten lassen sich zunächst probeweise, also rein virtuell, auftragen und dann ganz leicht umsetzen.

Mit den Funktionen „Healthy“ oder „Tanned“ zeigt Ihnen der Spiegel, wo Sie im Hinblick auf eine gesunde Gesichtsfarbe oder natürliche Bräune noch etwas Puder oder Rouge auftragen müssen, und empfiehlt auf Wunsch auch das passende Produkt. Zu diesem Zweck wurde eine umfassende Kosmetik-Palette integriert, die auch die Make-up Trends 2019/2020, wie zum Beispiel Pastell-Töne, Glitzer und dicke Lidstriche, berücksichtigt.

Spiegel mit Guten-Morgen-Funktion

Mittels einer speziellen Guten-Morgen-Funktion (gegen Aufpreis) lassen sich beim morgendlichen Blick in den Spiegel die Ringe unter den Augen wegretuschieren, Make-up-Reste vom Vortag entfernen und Falten glätten. Mit dem „Smart Look“ Beauty-Planer holen Sie sich den professionellen Visagisten ins Haus – und das Beste aus Ihrem Erscheinungsbild heraus. „Kompetente Beratung ist uns eine Herzensangelegenheit“, erklärt Erkan Doganay. „Bei dieser Spiegel-Innovation haben wir das kompromisslos umgesetzt.“ Von dem neuen smarten Badspiegel profitieren natürlich nicht nur die Damen, sondern auch die Herren der Schöpfung.

Bart-Planer: Welcher Bart passt zu mir?

Glatt rasiert oder Bart? Auch diese Frage lässt sich mit Hilfe des neuen Spiegels beantworten. Aktivieren Sie einfach die Bart-Funktion und wählen Sie zwischen einen lässigen Drei-Tage-Bart, gepflegtem Oberlippenbart, trendigen Hipster-Bart oder klassischem Vollbart. Mit dem Face-Filter des „Smart Look“ Spiegels finden Sie genau den Stil, der zu Ihrem Gesicht passt. Mit Hilfe der Aging-Funktion lässt sich der Bart, statt in der aktuellen Haarfarbe, sogar in natürlich ergrauter Variante darstellen.

Für 2020 in Planung

Für 2020 ist die Markteinführung neuer Modelle und die Entwicklung weiterer einzigartiger Features geplant, so zum Beispiel eine Voice-gestützte Make-up-Beratung sowie die Integration von Shopping-Funktionen. In dem Zusammenhang sucht der Spiegel-Hersteller aus Lünen bei Dortmund noch Shops aus dem Bereich Kosmetik, die an einer Kooperation interessiert sind. Start soll am 1. April des kommenden Jahres sein. Für die Karnevals-Saison ist darüber hinaus ein Schmink- und Kostümplaner in Vorbereitung: Hasenohren, Blumenkranz oder Krönchen – beim „Smart Look“ Spiegel bleiben keine Wünsche offen.

April, April...

Badspiegel